Hafen Grohn: Der Status

31.03.2010, 18:51

Die Peilarbeiten in den Sporthäfen Grohn und Rönnebeck konnten am vergangenen Wochenende mit dem Peilboot Pusdorf erfolgreich abgeschlossen werden. Nach den Peilarbeiten ist der Sporthafen Grohn für den Sportbetrieb eingeschränkt freigegeben worden. Nach dem Abschluss der Peilarbeiten hat ein Arbeitsdienst die Fingerstege ausgebracht, und unser Bootsmann ist nun mit ein paar Mitglieder im Rahmen ihres Arbeitsdienstes dabei, die Steganlage für den Sommerbetrieb herzurichten.

Trotz des Fortschritts möchte der Vorstand darauf hinweisen, dass auf Grund von noch ausstehenden Restarbeiten die Kutteranlage bis einschließlich dem 08.04.2010 gesperrt bleibt. Die notwendigen Restarbeiten werden am 07.04. und 08.04.2010 durchgeführt. Die Marinebarkasse V3 wird für diesen Zeitraum an den Hauptsteg verholen. Der Vorstand bittet um Beachtung.

Zurück